Die bewundernswerte Susan Sontag hat gesagt:

"Beim Schreiben erfahre ich, was ich denke."

 

                Diese überraschende Erfahrung durfte ich zum ersten Mal selbst machen. Sie ist vielleicht die schönste Motivation für ein zweites Buch. Der Plan steht. Die Seite 30 ist geschrieben. Ich ahne bisher, dass es eine jener Millionen von Geschichten wird, die die Konsequenzen der Liebe beschreiben. Ich bin sehr gespannt, ob ich etwas darüber denke, das ich noch nirgends gelesen habe.

               Der Ehrgeiz, die Geschichte unverwechselbar zu schreiben, ist meine zweite, zugegeben etwas eitle Motivation. Sie kommt aus der Hoffnung, Ihnen ein Buch vorzulegen, von dem Sie hoffentlich sagen können: "Von dem Hagenbusch habe ich schon etwas gelesen, von dem würde ich gern noch etwas mehr lesen."

    

                                                    So hätten wir Beide etwas davon: Sie Ihren Spaß beim Lesen, ich meinen Spaß beim Schreiben.

 

© 2014. Bernd Hagenbusch. Alle Rechte vorbehalten.